Featured Slider

Herzige Serviettenverpackung

herzige Serviettenverpackung
Beitrag kann Werbung/Verlinkung/PR-Sample enthalten!


Wenn es um Kleinigkeiten geht, die man fast immer verschenken kann, sind Servietten bei mir die erste Wahl. Ich glaube, ich hab da schon eine kleine Sucht entwickelt - denn wenn ich einkaufen gehe und schöne Servietten sehe, kann ich sie nicht liegen lassen... Manchmal haben sie sogar Motive, die perfekt zur den Designpapieren passen - wie gemein ist denn das! 😂

Also falls sich jemand an der Stelle fragt, was ich hier verpackt habe - diese herzige Serviettenverpackung beinhaltet selbstverstÀndlich herzige Servietten.

Herzige Serviettenverpackung

Herziger geht es heute kaum, befĂŒrchte ich. Denn die Verpackung - eine einfache Schachtel, die ich passend auf die GrĂ¶ĂŸe der Servietten gebaut habe - ist aus dem Papier Herzchenregen gold. Ich mag das Design total und das Beste ist, es gibt das Papier auch in schwarz! Musste mir natĂŒrlich auch ein paar Bögen fĂŒr schlechte Zeiten besorgen, also falls es gerade ausverkauft ist, ich war es nicht 😇😆 

Ok, dann  habe ich die Verpackung noch etwas dekoriert... herzig natĂŒrlich!
Hier kamen die Herzen aus dem Designpapier Herzen you zum Einsatz. 
Und falls jemand noch nicht genug von den herzigen Ideen hat...


Designpapier Herzen you

..ich hab aus einem Bogen so viele Herzen ausgeschnitten, 
dass ich noch Stoff fĂŒr einen weiteren Beitrag hab, also: 
To be continued!

herzige Serviettenverpackung


 

Karte mit Designpapier Herzen YOU

Karte Designpapier Herzen you
Karte mit Designpapier 'Herzen you' - Beitrag enthÀlt Werbung/Verlinkung/PR-Sample
 

Vor einiger Zeit habe ich mir ein paar Bogen des Designpapier 'Herzen you' bei aRenke bestellt und nun endlich habe ich einen Bogen angeschnitten. Daraus entstanden ein paar neue Projekte, die ich euch hier in den nÀchsten Tagen zeigen werde.

Den Anfang macht diese Karte hier. 

Karte Designpapier Herzen you

Clean & simple & herzig!

Als Hintergrund benutzte ich den schiefergrauen Farbkarton von Stampin' Up! Darauf kam ein weißer Aufleger und die aus dem Designpapier ausgeschnittenen Herzen, die ich ĂŒberlappend und mittig auf die Karte klebte. GrundsĂ€tzlich hĂ€tte man keinen Spruch gebraucht, die Karte ist eigentlich genug, aber wir steuern auf Valentinstag zu, daher gab ich alles 😆 Der Stempel kommt aus einem Ă€lteren Stempelset 'BlĂŒte der Liebe' ich benutze das Set trotzdem immer noch super gerne!

Habt einen herzigen Start in die neue Woche - LG


Geburtstagskarte mit Herz

Geburtstagskarte mit Herz
Beitrag enthÀlt Werbung/Verlinkung/PR-Sample

Diese simple Geburtstagskarte mit Herz ist die zweite Karte, die dieses Jahr von meinem Basteltisch gehĂŒpft ist. Es musste etwas unkompliziertes sein, denn ich fĂŒhle mich Anfang des Jahres immer so ideenlos... Als hĂ€tte jemand alles kreatives aus meinem Kopf ausgesaugt. Ich bin zwar immer noch super gerne im meinem Bastelzimmer, aber ich rĂ€ume eher auf, als das ich etwas bastle 😅

Da aber der Geburtstagskalender eine Rolle vorwÀrts gemacht hat, brauchte ich wieder Geburtstagskarten

Um wieder in den kreativen Modus zu kommen sind die einfachsten Ideen die besten, finde ich zumindest!

Genau nach dieser genialen Strategie ist auch diese Geburtstagskarte entstanden 😆

Eine quadratische Karte mit Herz


Karte mit Herz


Das Designpapier mit den kleinen, schwarzen Herzen (von aRenke ist derzeit mein absoluter Favorit. Es ist dezent und lĂ€sst sich mit vielen Sachen super kombinieren UND hier kommt ein Geheimtipp von mir - es gibt in der Erlebniswelt sogar die passenden Kerzen dazu! 

Kerzen mit Herz

Hier eine kleine Materialliste:



Karte mit Wunderkerzen - Hallo 2023!

Herzlich willkommen im Jahr 2023!

hello 2023
Beitrag enthÀlt Werbung/Verlinkung/PR-Sample


Anfang des Jahres ist die beste Zeit fĂŒr neue VorsĂ€tze, stimmt? 

Was steht nicht alles auf unserer Liste: mehr Sport, weniger Stress, nur gesundes Essen, mehr Zeit fĂŒr die Familie und Freunde und vieles, vieles mehr. Meistens vergessen wir alles wieder sehr schnell! Laut Statistik scheitern ĂŒber 90 Prozent der guten VorsĂ€tze sogar schon in den ersten paar Wochen. Dennoch starte ich das Jahr voll motiviert und einer meiner VorsĂ€tze lautet: wieder mehr bloggen und kreativ sein! 

Ich weiß, das Bloggen ist inzwischen voll out, dabei hat das frĂŒher doch so richtig Spaß gemacht. 

Ach Mensch, was haben wir damals fĂŒr Blog-Hops und Challenges veranstaltet. Da war richtig was los,  eine tolle Zeit und eine geniale Community! Aber dann kam DSGVO-Chaos und Instagram... Alles hat sich geĂ€ndert... Viele Blogs existieren gar nicht mehr, sie wurden abgeschaltet und mit ihnen auch die vielen wunderbaren Ideen, um die sich alles gedreht hat. Wie schade...

Und trotzdem habe mir jetzt vorgenommen, meinen Blog doch noch eine Weile mit neuen, kleinen Inhalten zu fĂŒttern, nicht aufhören, nicht schließen... 

Mal schauen, ob das klappt.


Auf jeden Fall der erste Beitrag der Jahres steht:

Eine Karte mit Wunderkerzen 


Karte mit Wunderkerzen


Man kann einen Kartengruß gestalten, um das neue Jahr willkommen zu heißen und jemanden alles Gute wĂŒnschen, nicht wahr? Noch besser ist es, wenn das Geburtstagskind anfangs des Jahres dran ist, dann kann man die beiden Sachen wunderbar verbinden! 😆 

Die Idee fĂŒr diese Karte ist ziemlich simpel. Man benötigt ein paar Wunderkerzen, ein Stempel fĂŒr den Hintergrund und ein Siegel oder etwas anderes um die Wunderkerzen an der Karte zu befestigen.

Hier die Materialien, die ich verwendet habe:

von aRENKE

  • Grundkarte 'creme-weiss' (92x222 mm)
  • Hintergrundstempel aus dem Stempelset 'GlĂŒck' CS-AR-TY0070
  • Siegelstempel und Siegellack

von Stampin Up
  • Transparentpapier 
  • Kupferpapier 
  • Stanze fĂŒr Sternchen 
  • Memento Stempelkissen 
Wunderkerzen aus dem Supermarkt


Sommerpost mit Schmetterlingen

 

Sommerpost mit Schmetterlingen von Renke
Beitrag enthĂ€lt Werbung // Verlinkung fĂŒr Produkte von Alexandra Renke

Sommerpost mit Schmetterlingen

Etwas spĂ€t dieses Jahr (aber besser spĂ€t als nie!) geht die Sommerpost dafĂŒr mit brandneuen Schmetterlingen auf die Reise! 


Der Sommer verwöhnt uns dieses Jahr mit vielen warmen Tagen und Sonnenschein. Das Wetter wird hier fĂŒr alle möglichen Gartenarbeiten und andere AktivitĂ€ten - wie einfach in der Sonne liegen & nichts tun ausgenutzt. Zwischendurch haben wir uns auch ein paar Tage am Meer gegönnt und zack... August ist da und die Sommerpost immer noch nicht fertig! Aber vielleicht sollte das dieses Jahr auch so sein, denn sonst gĂ€be es keine Sommerpost mit Schmetterlingen


Neue Schmetterlingskollektion!


Was soll ich sagen, die neue Schmetterlingskollektion von Alexandra Renke ist wieder einfach ein Traum!
Und es gibt dieses Jahr Schmetterlinge satt fĂŒr alle! 
Ob klein, groß oder in der mittleren GrĂ¶ĂŸe, filigran oder etwas runder! Ehrlich gesagt, wusste ich gar nicht, dass es so viel verschiedene Formen gibt - aber ich finde sie alle mega schön und wollte sie auch alle direkt HABEN! 


Wer nicht alles haben darf und sich leider entscheiden muss, der kann einzelne Sets erwerben. In einem Stanzenset sind zwei zusammenpassende Schmetterlingsstanzen (die natĂŒrlich auch getrennt voneinander verwendet werden können!) plus FĂŒhler. 

FĂŒr SchnĂ€ppchenjĂ€ger gibt es aber auch Bundles mit einem Preisnachlass - schaut am besten gleich in der Erlebniswelt vorbei und sucht das passende Bundle fĂŒr Euch aus! Und es ich ganz egal was man sich da aussucht, die Schmetterlinge sind alle mega schön! 
Pssst: Passend zu den Stanzen gibt es auch Designpapiere!


Auf meiner Sommerpost - Karte habe ich das zarte rosa Designpapier mit verschiedenen weißen Schmetterlingen kombiniert. Ich ordnete die Schmetterlingen von groß bis klein, um einen schönen Schwarm Effekt zu erzielen.  Ganz ohne viel Schnickschnack - super simpel und schlicht!


Schichtschmetterlinge-RENKE







Kleinigkeit zum Muttertag


Muttertag Kleinigkeit
Beitrag enthĂ€lt Werbung fĂŒr Produkte von A. Renke


Hallöchen aus dem sonnigen Rheinland! 

Heute habe ich eine Kleinigkeit - passend zu dem heutigen Muttertag, die ich Euch zeigen möchte. 

Warum nur etwas kleines? 

Meine Mama gehört nĂ€mlich zu der Sorte, die nichts möchte und alles hat! Kennt das jemand? 

NatĂŒrlich respektiere ich den Wunsch aber eine Kleinigkeit gibt es dennoch! 

Und da meine Mutter sehr gerne einen Tee trinkt und da es einen passenden MamaTee entdeckt hab, habe ich den blumig verpackt und aufgehĂŒbscht!

Eine schlichte Geschichte, die sich mit einem kleinem Blumenstrauß oder ohne verschenken lĂ€sst!  


Schlichte Geschenkidee


Um den Tee zu verpacken habe ich das Designpapier halbiert und bei 11, 22 und 23 gefalzt.

Danach stanzte ich das Fenster - wer keine BigShot oder keine passenden Stanze hat, kann ein Schneidebrett verwenden.

Ich klebte das Papier unten und an der Seite mit doppelseitigen Klebeband zu und machte mich auf die Suche nach dem passenden Band.

In das gestanzte Fester habe ich ein paar TrockenblĂŒmchen reingeschoben - die sind perfekt, wenn man so eine Kleinigkeit per Post versenden möchte! 



 

Info: Den Tee mit dem tollen Spruch und das schöne Designpapier gibt es in der Erlebniswelt von Alexandra Renke  - viel Spaß beim Stöbern!