Rezept für leckeren Blätterteig Erdbeerplunder!

Erdbeerplunder

Ihr Lieben,
heute bringe ich Euch das auf Instagram gewünschte Rezept für die super leckeren Erdbeerplunder!
Sie sind so einfach zu machen, wandelbar und so lecker! 


Plunder aus Blätterteig, Pudding und frischen Erdbeeren!

Meine Plunderteilchen heute sind mit Vanillepudding gefüllt und mit den ersten deutschen, traumhaft schönen, duftenden und teuersten Erdbeeren, die ich je gekauft habe, belegt 😆!  
Die Plunder sind relativ schnell gemacht, wenn man die Abkühlzeit vom Pudding nicht dazu rechnet, aber auch das dauert ja nicht ewig. Wer keine Erdbeeren verträgt, oder allergisch darauf reagiert, kann auch auf Himbeeren oder auf Kirschen aus dem Glas ausweichen. 

Zutaten für die Plunder:

  • 1 Schale Erdbeeren ca. 500g oder mehr, vor allem, wenn man zwischendurch naschen möchte!
  • 1 Pck. Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver (hierzu wird noch 400 ml Milch und 3 El Zucker benötigt)
  • 1 Pck. Tortenguss in rot (je nach Hersteller evtl. noch 3 EL Zucker) 
  • Vanillezucker oder besser direkt gemahlene Vanilleschote  

Schritt 1:
Vanillepudding nach Angaben des Herstellers kochen. Wichtig: hierzu etwas weniger Milch als angegeben nehmen - 400 ml reichen hier vollkommen aus. Danach Vanillepudding soweit abkühlen lassen bis er noch cremig, aber nicht ganz fest wird. 

Schritt 2:
Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen, damit sich der Teig etwas aufwärmen und entspannen kann, so geht dieser später im Backoffen richtig schön auf.

Schritt 3:
Backoffen auf 200° vorheizen.

Schritt 4:
Backblech mit Backpapier auslegen, Blätterteig darauf ausbreiten und den Teig in Quadrate schneiden. Die Ecken der Quadrate zur Mitte einklappen und in der Mitte mit einem Löffel den etwas abgekühlten Pudding verteilen. Wer mag kann darüber noch etwas gemahlene Vanille streuen. Dann dürfen die Teilchen im Backoffen bei 200° ca. 12-15 Minuten backen.

Erdbeer-Blaetterteig-Plunder
Namensnennung/unbeauftragt/unbezahlt 
 
Schritt 5
Erdbeeren waschen, gut abtropfen, je nach Größe halbieren und auf den Plunder verteilen. Hier gilt natürlich je mehr, desto besser! 😋
Tortenguss nach Angaben des Herstellers zubereiten und mit einem Löffel über die Erdbeeren verteilen, bis diese vollständig bedeckt sind.

Mein Tipp:
da bei uns immer etwas Pudding und Tortenguss übrig bleibt empfiehlt sich, direkt etwas mehr Erdbeeren und zwei Rollen Blätterteig zu verwenden. Bei einer guten Aufteilung reicht die Menge von Vanillepudding und dem Tortenguss vollkommen aus! Wer kleine Naschmonsterchen zuhause hat, braucht sich allerdings keine Gedanken über Reste zu machen 😝 


Erdbeerplunder-Rezept

Ich finde, die Plunder lassen sich super gut vorbereiten! Man weiß genau, was drinnen steckt, kann die Süße variieren und eventuell die Zuckermenge anpassen!

Sie schmecken am Besten frisch, aber falls ein oder zwei Teilchen den Tag überleben sollten, kann man sie auch am nächsten Tag genießen. 

Also lasst es Euch schmecken!

Kommentare

  1. Guten Morgen liebe Sylwia,
    Deine Erdbeer-Plunderteilchen sehen köstlich aus!
    Herzlichen Dank für das Rezept dazu!
    Ich wünsche Dir eine schöne neue Woche, und paß gut auf Dich auf!
    ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh wie lecker! Ich kann es fast schmecken, so tolle Fotos! Da muss ich morgen nochmal los und Blätterteig und Erdbeeren (die sündhaft teuren *lach*) besorgen. Muss ich unbedingt testen!
    Liebste Grüße!!!

    AntwortenLöschen

* Nutze nur dann die Kommentarfunktion, wenn du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten (Kommentar, Nutzername, Google-Profilbild, IP-Adresse, Zeitpunkt der Kommentareingabe) einverstanden bist. Mehr über Datenverarbeitung kannst du unter Datenschutzerklärung nachlesen. Du kannst mich jederzeit per Mail erreichen: stempel.einfach@gmail.com